Cash and Voucher Assistance

Humanitäre Hilfe wird zunehmend in Form von Geldleistungen oder Gutscheinen gewährt (Cash and Voucher Assistance - CVA). Aktuell gelangt weltweit rund ein Zehntel der Hilfe auf diese Weise an die Bedürftigen; das Potential humanitärer Hilfe in Form von Geldleistungen wird jedoch auf über 40 Prozent geschätzt.

Humanitäre Akteure sollten sich bei der Planung von Unterstützungsprogrammen daher stets fragen, ob eine Vergabe von Geld oder Gutscheinen den von der Krise betroffenen Menschen nicht am besten hilft, ihren Bedarf umfassend, eigenverantwortlich und in Würde zu decken. Oft ist die Einbettung von Geldleistungen und Gutscheinen in ein umfassendes Hilfsangebot sinnvoll.

 

Das technische Wissen über die Planung, Durchführung und Koordinierung von Geld- und Gutscheinleistungen bringen Expertinnen und Experten für „Cash and Voucher Assistance“ ein.

Spezifische Profilanforderungen für CVA-Expertinnen und -Experten:

  • Erfahrung in der Durchführung von humanitären Hilfsprojekten mit CVA-Komponenten, insbesondere dem Einsatz von sektorübergreifenden Geldleistungen („multi-purpose cash“)

  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen multi-sektoraler Bedarfserhebung, Verteilung von Geldleistungen, Gutscheinen und/oder Sachgütern sowie MEAL (Monitoring, Evaluation, Accountability and Learning)

  • Kenntnisse in Marktanalysen und Machbarkeitsstudien für CVA-Maßnahmen

  • Kenntnisse der Datenerhebung, Datenanalyse und Datensicherheit

  • Arbeitserfahrung in Situationen von Flucht und Vertreibung oder anderen humanitären Krisenkontexten wünschenswert

  • Erfahrung mit innovativen Ansätzen und neuen Technologien im Bereich CVA (bspw. „Blockchain“, gemeinsame Plattformen oder interoperable Systeme) wünschenswert

  • Erfahrung in der Zusammenarbeit in einer Cash Working Group wünschenswert

  • Erfahrung mit finanzieller Unterstützung im weiteren Sinne, Aufbau von sozialen Sicherungsnetzen und Anschluss humanitärer Geldleistungen an (staatliche) Sozialsysteme wünschenswert

  • Erfahrung im Leisten von CVA-Capacity-Building wünschenswert

Allgemeine Profilanforderungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung und/oder Studium (bevorzugt im Berufsprofil, auf das Sie sich bewerben)

  • Mindestens fünfjährige Berufserfahrung. Davon mindestens drei Jahre Berufserfahrung im gewünschten Berufsprofil in einem humanitären Einsatz (oder vergleichbar)

  • Auslandserfahrung (bevorzugt in einem Krisengebiet)

  • Deutsche Staatsangehörigkeit

  • Englischkenntnisse ab dem Niveau C1

  • Weitere Sprachkenntnisse ab dem Niveau B1 sind von Vorteil (insbesondere Französisch, Spanisch und Arabisch)

  • Nachgewiesene Verfügbarkeit für einen Einsatz von bis zu zwölfmonatiger Dauer

  • Reisefähigkeit, Tropentauglichkeit

© Zentrum für Internationale Friedenseinsätze

    Impressum | Datenschutz

  • Twitter Social Icon

@ZIF_Berlin