Beratung und Kontakt

Kontakt

Zentrum für Internationale Friedenseinsätze

Ludwigkirchplatz 3-4

10719 Berlin

Email: Standby(at)zif-berlin.org

Berichten Sie Fehlverhalten an

complaints(at)zif-berlin.org und erhalten

Sie Unterstützung

Einige Antworten auf Fragen finden Sie auch im FAQ-Bereich im unteren Teil dieser Seite.

Anita Nuke

Humanitäre Personalentsendungen

Antonia Lampe-Traupe

Projektmanagerin

Clara Hülskemper

Studentische Mitarbeiterin

Fabian Metze

Humanitäre Partnerschaften

ZIF Standby-Partner-Team

Häufig gestellte Fragen

Wann kann ich mich bewerben?


Unter der Rubrik " Bewerben" erfahren Sie, welche Berufsprofile momentan für Bewerbungen geöffnet sind. Werden humanitäre Expertinnen und Experten in einem Berufsprofil gesucht, können Sie sich fortlaufend bewerben bis der Call geschlossen ist.
Sollte ein Berufsprofil momentan für weitere Bewerberinnen und Bewerber geschlossen sein, bedeutet dies, dass das ZIF zum Zeitpunkt genügend Expertinnen und Experten mit dem gesuchten Profil im Pool verfügbar hat. Erneute Poolöffnungen sind jedoch zu einem späteren Zeitpunkt möglich.




Muss ich alle Bewerbungsvoraussetzungen erfüllen?


Sie müssen in der Tat alle Bewerbungsvoraussetzungen erfüllen, um in den Pool aufgenommen zu werden. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen, können Sie uns vor Ihrer Bewerbung kontaktieren.




Wie bereitet mich das ZIF auf die Ausreise vor?


Wenn Sie in den Pool aufgenommen werden, lädt Sie das ZIF zu einem Induction Training ein. Dabei lernen Sie das ZIF kennen und erhalten u.a. Informationen über das Entsendeverfahren. Falls Sie noch kein Hostile Environment Awareness Training absolviert haben, organisiert das ZIF einen Kursplatz für Sie. Darüber hinaus sendet Ihnen das ZIF Einladungen zu Spezialisierungskursen unserer Partnerorganisationen zu, so dass Sie Ihr fachliches Wissen vertiefen können. Diese Kurse werden zum Beispiel für Information Management Officer angeboten. Vor einer Ausreise lädt Sie das ZIF für einen Tag zum Onboarding ein. Während des Treffens lernen Sie Ihre direkte Ansprechperson im ZIF kennen und erhalten umfassende Informationen über das Sicherheits-Management, Versicherungen und Ihren Arbeitsvertrag.




Wie lange dauert der Einsatz?


Die Dauer des Einsatzes ist je nach Einsatzgebiet und Position unterschiedlich. Eine Entsendung kann von drei, über sechs bis hin zu zwölf Monate dauern. Nachdem Sie Ihren Einsatz absolviert haben, können Sie sich beim ZIF bei positiver Evaluierung Ihres Einsatzes und Verfügbarkeit von Stellen, auf weitere Standby-Entsendungen bewerben.




Was bietet mir das ZIF?


Hier finden Sie Informationen zum umfassenden Unterstützungspaket des ZIF, wenn Sie in einen humanitären Einsatz ausreisen.




Wie ist mein Status bei der UN-Partnerorganisation?


Wenn Sie für einen Einsatz ausgewählt wurden, werden Sie für die Dauer Ihres Einsatzes Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des ZIF. Bei unserer UN-Partnerorganisation haben Sie den Status "Expert on Mission". In allen sicherheitsrelevanten Belangen sind Sie den internationalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Partnerorganisation gleichgestellt.




Wie sieht mein Einsatz vor Ort aus?


Sie arbeiten direkt im Büro unserer UN-Partnerorganisation. Unser Partner holt Sie vom Flughafen ab und gibt Ihnen ein Sicherheits-Briefing sowie eine thematische Einweisung. Ihre Vorgesetze oder Ihr Vorgesetzer steht bereits vor Ihrer Ausreise fest. Und Ihr Aufgabenfeld ist ebenfalls vorher abgestimmt. Je nach Sicherheitslage und örtlichen Gegebenheiten wohnen Sie im Compound mit anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Organisation oder Sie haben die Möglichkeit, auf dem lokalen Wohnungsmarkt eine Unterkunft zu mieten. Sie werden als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des ZIF voll in die Partnerorganisation integriert. Dennoch steht das ZIF in engem Austausch mit Ihnen und Sie können sich bei Fragen immer an Ihren ZIF Desk Officer wenden.




Muss ich stets für einen Einsatz verfügbar sein?


Nein, Sie müssen nicht stets für einen Einsatz verfügbar sein. Aus beruflichen und persönlichen Gründen, ist dies nicht immer möglich. Um in den Pool aufgenommen zu werden, müssen Sie jedoch die Absicht haben, in der nahen Zukunft (ca. in einem Zwei-Jahres-Zeitraum) in einen Einsatz auszureisen, falls Ihnen das ZIF eine passende Stelle vermitteln kann. Es ist ratsam, dies vorher mit der Arbeitsstelle zu besprechen, so dass Sie für einen Einsatz freigestellt werden können. Das ZIF erwartet von allen Poolmitgliedern, dass sie sich aktiv auf Ausschreibungen bewerben. Bitte beachten Sie jedoch, dass das ZIF keine Vermittlung in einen Einsatz garantieren kann.




Ich bin bereits im ZIF-Expertenpool. Muss ich mich nochmal bewerben?


Schön, dass Sie im ZIF-Expertenpool sind! Das ZIF analysierte alle Profile des Expertenpools, ob die Personen die Voraussetzungen für humanitäre Entsendungen erfüllen. Das ZIF hat mit diesen Personen bereits Kontakt aufgenommen, so dass sie sich nicht erneut bewerben müssen. Haben wir Sie wider Erwarten vergessen? Bitte senden Sie uns eine Nachricht.





-

© Zentrum für Internationale Friedenseinsätze

    Impressum | Datenschutz

  • Twitter Social Icon

@ZIF_Berlin